Neue Führungsmannschaft bei der Feuerwehr Breitbrunn a. Chiemsee

Samstag 25.09.2021 Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Breitbrunn a. Chiemsee

19 Uhr Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Vereinsmitglieder in der Pfarrkirche
Breitbrunn zelebriert von Pfarrer Przybylski musikalisch begleitet vom
Männergesangverein Breitbrunn-Gstadt.
145. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Breitbrunn am Chiemsee
e.V. Beginn 20 Uhr beim Postwirt Breitbrunn
(Berichte, Entlastung Vorstand, Satzungsänderung und Neuwahlen)
Vorstand Klaus Pfaffelhuber leitet die Versammlung und begrüßt die Anwesenden
besonders 1. Bürgermeister Anton Baumgartner, 2.+3. Bürgermeister Wolfgang
Schlemer und Markus Thalhauser, Ehrenbürger Hans Thalhauser,
Ehrenvorstand Franz Landinger und Kreisbrandrat Richard Schrank.
Totengedenken mit dem Vorlesen der verstorbenen Vereinsmitglieder seit der letzten
JHV im März 2019
Klaus Pfaffelhuber stellt die Tagesordnung vor und teilt mit das wegen Corona die für
2020 geplante JHV nicht stattfinden konnte und sich somit der Berichtszeitraum die
Jahre 2019 und 2020 beinhaltet.
Berichte:
Schriftführer Rupert Donauer berichtet über die Ausflüge und Veranstaltungen an
denen der Verein teilgenommen hat, wegen Corona war die letzte Aktivität 2020 die
Faschingsveranstaltung der Ortsvereine „Gretas Klimaspiele“ am Dampfersteg in
Gstadt.
Kassier Christian Obermaier trug den Kassenbericht 2019 und 2020 vor, wobei sich
die Höhe des Kassenbestandes erfreulich nach oben entwickelte,
der Verein ist mit den vorhandenen Mitteln gut für die nächsten Jahre aufgestellt.
Die Kasse wurde von Richard Furtner und Tanja Mühlberger geprüft, Richard Furtner
stellt den Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft, diese wurde einstimmig
angenommen.
Der scheidende Kommandant Max Stadler, berichtet über die Einsätze der letzten
beiden Jahre, und bedankt sich bei allen für die Unterstützung während seiner
Amtszeit.
Kreisbrandrat Richard Schrank Informierte über aktuelles aus der Kreisbrand
Inspektion, und bedankte sich bei allen aktiven für ihren Ehrenamtlichen Einsatz,
besonderer Dank ging an Max Stadler für die 30 Jahre Dienst als 1.+ 2. Kommandant.
(Die Kommandantenwahl in Zuständigkeit der Gemeinde fand am Mittwoch 22.09. in
der Chiemsee-Halle statt wobei Max Stadler sich nicht mehr zur Wahl stellte und Hermann Ganterer als sein Nachfolger gewählt wurde. Joseph Schneider wurde als Stellvertreter bestätigt).
Vorstand Klaus Pfaffelhuber berichtete über die letztjährigen Aktivitäten die Corona
beding nicht so umfangreich warenund über größere Anschaffungen und Projekte die in seiner Zeit als 1. Vorstand seit
2004 durchgeführt wurden.
– 2005 Beschaffung von Ausrüstungsgegenständen für das neue
Löschgruppenfahrzeug
– die Anschaffung des 2013 im Dienst gestellte Mehrzweckfahrzeuges und die
dazugehörige Garage wurde mit über 30000 Euro aus dem Verein unterstützt
– des Weiteren wurden Ausrüstungsgegenstände z.B. ein Schlauchboot mit E-
Motor für die FW gekauft
– die Aktiven werden vom Verein mit kostenlosen Getränken und einer Brotzeit
bei der Übung unterstützt
Satzungsänderungen:
Schriftführer Rupert Donauer liest die Satzungsänderungen vor:
– Erweiterung der Vorstandschaft um zwei Beisitzer
– kürzere Wahlperiode nur mehr 4 Jahre statt 6 Jahre
Die Satzungsänderungen wurden einstimmig angenommen.
Neuwahlen (44 Wahlberechtigte):
Bürgermeister Anton Baumgartner und Wahlhelfer Wolfgang Schlemer führten die
Wahlen durch.
Vorsitzender Klaus Pfaffelhuber stellte sich nicht mehr als Vorsitzender zur Wahl
stattdessen als Beisitzer.
Stellvertretender Vorsitzender Josef Schneider und Schriftführer Rupert Donauer
stellten sich nicht mehr zur Wahl.
Jeweils ohne Gegenstimme wurden für die nächsten vier Jahre in den Vorstand
gewählt:
Vorsitzender Christian Obermaier
stellvertretender Vorsitzender Kilian Schlemer
Schriftführerin Verena Maurer
Kassenwart Rudi Enzinger
1. Beisitzer Klaus Pfaffelhuber
2. Beisitzer Max Stadler
(weiters Vorstandsmitglied per Amt ist der 1. Kommandant Hermann Ganterer)
Folgende weitere Funktionen ohne personelle Veränderung wurden jeweils
einstimmige durch die Versammlung bestätigt:
Fähnrich Mathias Wankner
Fahnenbegleitung Franz Friedrich und Josef Donauer
Kassenprüfer Richard Furtner und Tanja Mühlberger

Neuer Vorstand übernimmt die Versammlungsleitung:
Christian Obermaier bedankt sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern
Josef Schneider und Rupert Donauer und überreicht ihnen als Abschiedsgeschenk
jeweils einen geschnitzten Hl. Florian.
Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Hans Thalhauser geehrt,
ihm wurde dazu eine Urkunde und Anstecknadel überreicht.
Nicht anwesend waren Georg Friedrich (50 Jahre Vereinszugehörigkeit)
und Peter Herdegen (40 Jahre aktiver Dienst).
Diese Ehrungen werden die nächsten Tage persönlich überbracht.
Wünsche und Anträge:
Josef Obermeier für die „Rosserer“ und Martin Hauer für die „kath. Pfarrgemeinde“
bedankten sich bei der Feuerwehr für die geleistet Unterstützung bei
Straßenabsperrungen.
Auch Bürgermeister Anton Baumgartner nutzte die Gelegenheit sich noch mal allen
für die geleisteten Dienste zu bedanken.
Christian Obermaier erinnert an die nächsten Termine
– Sa 02.10.21 Vereinsausflug nach Prien zur Wikingerschifffahrt und
anschließender Einkehr
– Sa 11.12.21 Weihnachtsfeier der Aktiven beim „da Stefano“
Zum Schluss bedankte sich der neue Vorstand Christian Obermaier bei Herrn
Pfarrer Przybylski und den Männergesangverein für den schönen Gottesdienst und
dem Wirt für die Möglichkeit die Versammlung durchzuführen.
Ein Dank ging auch an die auch an die Mitglieder des Vereines für die geleistete
Arbeit und an die neuen Vorstandsmitglieder für die Bereitschaft im Vorstandsteam
mitzuwirken.
Mit dem FW Gruß „Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr“ wurde die Versammlung
beendet.

Ein Gedanke zu „Neue Führungsmannschaft bei der Feuerwehr Breitbrunn a. Chiemsee

  • 25. Oktober 2021 um 16:10
    Permalink

    Ich wünsche der neuen Vorstandschaft alles Gute!

    Max

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.